Zusammenarbeit Bertolt Brecht Schule Darmstadt

Seit mehreren Jahren kommen Schüler*innen der Bertolt Brecht Schule in Darmstadt gemeinsam mit den Lehrer*innen Bernhard Schütz und Kirsti Ohr im Rahmen ihrer Rechercheprojekte ins Max Mannheimer Studienzentrum. Ausgehend von Dokumenten der NS-Verfolgung von Menschen aus Darmstadt, viele von ihnen waren u.a. im Konzentrationslager Dachau inhaftiert, setzen sich die Schüler*innen in einem zweitägigen Seminar mit Verfolgung, KZ-Haft und der Geschichte des Konzentrationslagers auseinander.
Die sehr gute Kooperation mit den Kolleg*innen an der Bertolt Brecht Schule und bei den Arolsen Archives ermöglicht einen Rahmen für intensive Auseinandersetzung und die inhaltliche Einbettung der Seminare in die längerfristige Projektarbeit.

Ergebnisse der aktuellen Projekte der Darmstädter Geschichtswerkstatt e.V. und der BrechtGeschichtswerkstatt finden Sie auf dieser Website: http://recherche.video

Online Infoveranstaltung “Bringing history to life”

Wir möchten ganz herzlich zur Infoveranstaltung für das internationale Projekt mit dem Titel Bringing history to life? The role of time-witnesses and material objects in history education in Europe einladen!

InfoSession 18_Nov Announcment

Das Projekt richtet sich an Multiplikator*innen der historisch-politischen Bildungs- und Erinnerungsarbeit, Lehrkräfte, Mitarbeiter*innen der Jugendarbeit, Mitarbeiter*innen von Museen und Gedenkstätten, sowie alle Interessierten. Zusammen mit unseren Partnerorganisation

Centre de la mémoire Oradour-sur-Glane
ALTEA Limoges
Jasenovac Memorial Site
Croatian History Teachers Association
History Museum Bosnia and Herzegovina

infomieren wir über den Seminarzyklus, der Besuche aller beteiligten Institutionen vorsieht, die Themen und über die Anmeldemodalitäten. Die Teilnahme an der Infoveranstaltung ist unverbindlich und kostenlos.

Wann: Mittwoch, 18.11.2020 um 16.30 Uhr
Wo: Online
Weitere Infos finden Sie im beigefügten Dokument.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Stellenausschreibungen für das Projekt “Verschwörungsmythen – Bildungsmaterialien zur Antisemitismusprävention”

Die Stiftung Jugendgästehaus Dachau sucht für das Max Mannheimer Studienzentrum in Dachau
möglichst zum 1. November 2020

Projektleitung (m,w,d) in Vollzeit für das Projekt „Verschwörungsmythen – Bildungsmaterialien zur Antisemitismusprävention“
(befristet bis 31.12.2021)

2020_Stellenausschreibung_PL

sowie

Projektmitarbeiter_in (m,w,d) in Vollzeit für das Projekt „Verschwörungsmythen – Bildungsmaterialien zur Antisemitismusprävention“     (befristet bis 31.12.2021)

2020_Stellenausschreibung_PMA

Ich bin die neue Freiwillige!

Ich bin die neue Freiwillige!

Hallo zusammen,

ich bin Antonia und mache von September 2020 bis August 2021 hier mein FSJ. Ich bin bereits eine Woche da und habe schon einige interessante Stunden im Max-Mannheimer-Haus verbracht, bei denen ich Einblicke in die Arbeit erhalten habe. Da ich dieses Jahr die einzige Freiwillige bin werde ich mich sowohl um die Bibliothek als auch um die Technik kümmern. Um in die Thematik Dachau rein zu kommen, lese ich gerade viel Literatur und werde bald auch einen Ausbildungskurs für Rundgangsleiter*innen an der KZ-Gedenkstätte Dachau machen. Außerdem darf ich bei verschiedenen Studientagsprogrammen hospitieren und später co-leiten oder selbst in die Hand nehmen.

Liebe Grüße an meine Vorgänger*in Felix und Nora und vielen Dank für eure Tipps und Ratschläge!

Antonia