Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Mai 2022

Vom „Ritualmord“ zu QAnon – Kontinuitäten antisemitischer Verschwörungsmythen in der Weimarer Republik und heute

25. Mai | 9:00 - 13:00
Max-Mannheimer Studienzentrum Dachau, Roßwachtstraße 15
Dachau, 85221
Google Karte anzeigen

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben antisemitische Verschwörungserzählungen auch unter Jugendlichen Hochkonjunktur. Begleitet und evaluiert von der Universität Bielefeld hat das Max-Mannheimer-Studienzentrum ein Seminar für Jugendliche entwickelt, in dem sowohl die Funktions- und Verbreitungsmechanismen antisemitischer Verschwörungsmythen dekonstruiert wie auch ihre historischen Kontinuitäten aufgezeigt werden. Im Sinne von „Erkennen - Entschlüsseln - Sensibilisieren“ sollen Jugendliche nicht nur antisemitische Konstrukte als solche identifizieren und abwehren lernen, sondern auch für ihre Wirkung auf Betroffene sensibilisiert werden. Die Veranstaltung bietet neben der Vorstellung der Seminarinhalte…

Erfahren Sie mehr »

Juni 2022

Incels. Geschichte, Sprache und Ideologie eines Online-Kults

23. Juni | 18:30 - 21:00
Max-Mannheimer Studienzentrum Dachau, Roßwachtstraße 15
Dachau, 85221
Google Karte anzeigen

Mit: Veronika Kracher, Autorin und Journalistin Die Journalistin und Autorin Veronika Kracher stellt ihr Buch über die frauenhassende Online-Subkultur der Incels vor. Obwohl sie schon zahlreiche Gewalt- und Terrorakte begangen haben, wird das Phänomen der Incels gerade im deutschsprachigen Raum bisher nur sehr oberflächlich analysiert. Veronika Kracher füllt diese Lücke und beschreibt unter anderem, warum Incels Ausdruck einer Gesellschaft sind, in der die Abwertung des Weiblichen alltäglich ist. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe Vorurteilsfrei? Wir alle haben Vorurteile. Ohne…

Erfahren Sie mehr »

Rassismuskritische Bildungsarbeit (Workshop)

30. Juni | 18:30 - 21:00
Max-Mannheimer Studienzentrum Dachau, Roßwachtstraße 15
Dachau, 85221
Google Karte anzeigen
5,00€

Leitung: Diana-Sandrine Kunis, Mitgründerin und Leitung SocialJustice Institut München Bildung ist einer der wichtigsten Bereiche, um über Rassismus aufzuklären, zu sensibilisieren und Diskriminierungen entgegenzuwirken. Gleichzeitig gibt es kaum einen Bereich, der so stark von Hierarchien, Machtasymmetrien und rassistischen wie diskriminierenden Praxen durchdrungen ist. Social Justice & Diversity ist ein diskriminierungskritisches Bildungs- und Trainingskonzept, dessen Ziel es ist, strukturelle Diskriminierung zu verstehen, Intersektionalität sichtbar zu machen und Handlungsoptionen gegen diese für die eigene Handlungs- und Arbeitspraxis zu entwickeln. Im Impulsworkshop lernen…

Erfahren Sie mehr »

Juli 2022

Einführung zu Klassismus (Workshop)

6. Juli | 18:30 - 21:00
Max-Mannheimer Studienzentrum Dachau, Roßwachtstraße 15
Dachau, 85221
Google Karte anzeigen
5,00€

Leitung: Prof. Dr. Susanne Becker, IU Internationale Hochschule, München Klassismus beschreibt Diskriminierung aufgrund der sozialen oder ökonomischen Position. Die stark ausgeprägte Abhängigkeit des Bildungserfolgs von der sozialen Herkunft der Eltern ist ein Beispiel für Klassismus. Häufig ist Klassismus mit anderen Diskriminierungsformen, wie etwa Rassismus, verschränkt. Daher wird unter anderem im Bildungskontext auf die Notwendigkeit (intersektionaler) antiklassistischer Arbeit hingewiesen. In diesem Kurzworkshop werden wir die Grundlagen zu Klassismus klären und Fragen beantworten wie „Was ist Klassismus? In welchen Formen tritt er…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren